Salon ImEx

Mit Impressionismus und Expressionismus prallen in der Ausstellung zwei scheinbar gegensätzliche Kunstrichtungen aufeinander. Der Salon ImEx überführt diesen kontroversen Dialog der Bilder in eine Reihe deutsch-französischer Zwiegespräche: Sie loten das Spannungsfeld zwischen beiden Kunstrichtungen aus und fördern verborgene Verbindungslinien zutage. Künstlerische Persönlichkeiten beider Länder treffen im Salon ImEx zusammen – Schauspieler und Regisseure, Schriftsteller, Architekten und Kunsthistoriker, Sänger und Musiker. In Gesprächen, Lesungen, Vorträgen und Konzerten lassen sie einzelne Themen und Motive der Ausstellung in einer deutsch-französischen Doppelperspektive lebendig werden, immer mit Blick auf jüngste gesellschaftliche Entwicklungen in beiden Ländern. Denn nirgends waren beide Kunstrichtungen so präsent wie in Deutschland und Frankreich; nirgends war aber auch die künstlerische Auseinandersetzung mit Wirklichkeit so unterschiedlich nuanciert. Gemeinsam ist beiden Strömungen jedoch eines: der subjektive, unbedingt individuelle Zugriff auf die Alltagswelt.

Partner

       

 

Kooperationspartner

         

 

Medienpartner

 

Konzept und Durchführung

Mittwoch, 27. Mai 2015, 19.30 Uhr
Licht | Film
Gespräch mit den Regisseuren Denis Dercourt und Volker Schlöndorff
Mehr Informationen

 

Mittwoch, 03. Juni 2015, 19.30 Uhr
Nacht | Musik
Liederabend mit den Sängerinnen Kimberley Boettger-Soller, Amélie Saadia und der Pianistin Melissa Gore
Mehr Informationen

 

Mittwoch, 10. Juni 2015, 19.30 Uhr
Paris & Berlin | Literatur
Lesung und Gespräch mit den Autoren Julia Franck und Jean-Philippe Toussaint
Mehr Informationen

 

Mittwoch, 17. Juni 2015, 19.30 Uhr
Aufbruch in die Moderne | Kunst
Gespräch zwischen den Kunsthistorikern Christian Joschke und Peter-Klaus Schuster
Mehr Informationen

 

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19.30 Uhr
Studium nach der Natur | Lyrik
Lesung mit den Schauspielern Christian Brückner und Lucie Zelger
Mehr Informationen

 

Mittwoch, 08. Juli 2015, 19.30 Uhr
Stadt-Landschaft | Architektur
Gespräch zwischen den Architekten Jacques Ferrier und Hans Kollhoff
Mehr Informationen